Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bf28e/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 12
ARMIN STROM Tourbillon (Kaliber ATC11) > Armin Strom, Tourbillon > Uhrenmagazin Onchrono

ARMIN STROM Tourbillon (Kaliber ATC11)

26. Oktober 2012 | Von: onchrono | Rubrik: In Kürze | Leser: 977 | Keine Kommentare »
Schlagwörter: |

ARMIN STROM präsentiert sein Tourbillon mit Kaliber ATC11

Die Bieler Uhrenmanufaktur hält Einzug in den äußerst engen Kreis der Uhrenmarken, die ein hauseigenes Kaliber mit Tourbillon entwickeln und fertigen. ARMIN STROM begibt sich mit seinem Kaliber ATC11 und einer sehr exklusiven Kollektion auf Welttournee. Die erste von vier Präsentationen fand am 25.10.2012 in Interlaken statt.

Seit 1795 und der Erfindung dieses raffinierten Mechanismus, der durch Ausgleichen der Erdanziehungskraft den Uhren höchste Präzision verleiht, ist das Tourbillon für die Liebhaber der Uhrmacherkunst Inbegriff von Faszination und Komplexität zugleich.

ARMIN STROM - Tourbillon (Kaliber ATC11) - Detail

ARMIN STROM - Tourbillon (Kaliber ATC11) - Detail


(Hinweis: Fotos sind per Klick vergrößerbar.)

Mit der Entwicklung ihres ersten Tourbillons stellt sich ARMIN STROM in die Tradition jener herausragenden Schöpfungen, denen die Schweizer Uhrmacherkunst ihr vorzügliches Renommee zu verdanken hat. Dass sich die Marke neben den meisterhaften Häusern einzureihen vermag, beruht auf ihrem Mut zu gewagten Entscheidungen sowie auf die von größter Autonomie geprägten Produktion als auch auf dem Bestreben, Uhrmacherhandwerk und zeitgemäße Ästhetik gekonnt zu vereinen.

Tourbillon mit Anker aus 18 Karat Weißgold

Das Tourbillon befindet sich bei 9 Uhr des neuen Kalibers ATC11 und hebt sich durch seinen Anker aus 18 Karat Weißgold ab. Eine weitere Besonderheit ist die Konstruktion der Unruhe und des Sekundentriebs auf ein und derselben Achse. Das Handaufzugs-Kaliber bietet eine Gangreserve von 10 Tagen und wird durch zwei Federhäuser bewegt, deren Aufzugsmechanismus ziffernblattseitig sichtbar ist.

Die Offenlegung des Werks ist das Markenzeichen der Uhren von ARMIN STROM, welche seit 2009 eine moderne Interpretation des Skelettierens verkörpern. Diese hohe Kunst der Uhrmacherei fließt bereits beim ersten Entwurf eines Uhrwerks ein und wird anschließend vollständig in der Manufaktur hergestellt.

ARMIN STROM Tourbillon - Montage des Kalibers ATC11

ARMIN STROM Tourbillon - Montage des Kalibers ATC11


Das exklusive »Coffret Tourbillon« mit 4 Uhren, welche alle Bereiche der Handwerkskunst von ARMIN STROM beleuchten, wird auf einer internationalen Welttournee präsentiert. Vier auserlesene Orte dienen als Schauplatz für die Elemente EARTH, FIRE, WATER und AIR, welche jedem Modell seine Identität verleihen.

Die Präsentation des Elements EARTH erfolgte am Fuss der Berner Alpen, im Ambiente einer exquisiten Distillerie in Interlaken. Die nächsten Stationen der Tournee stehen bereits fest mit der Präsentation

  • des Elements FIRE unter der Wüstensonne von Dubai
  • des Elements AIR in den Wolkenkratzern Singapurs
  • und des Elements WATER am Ufer des Pazifischen Ozeans in Los Angeles


ARMIN STROM - Tourbillon (Kaliber ATC11) - Modell WATER, AIR, EARTH und FIRE (v. l. n. r.)

ARMIN STROM - Tourbillon (Kaliber ATC11) - Modell WATER, AIR, EARTH und FIRE (v. l. n. r.)


ARMIN STROM Tourbillon Collection – Das »Coffret Tourbillon«
Ref. CO12-TC.50

Jede der vier Armbanduhren, aus denen das »Coffret Tourbillon« besteht, verkörpert eines der Elemente FIRE, EARTH, WATER und AIR. Ein Grundprinzip bei jedem Zeitmesser ist hierbei, dass sämtliche Komponenten in der eigenen Manufaktur erschaffen wurden: von der Produktion über die Verzierung bis zur Montage jedes einzelnen Uhrwerkteils. Das übergeordnete Ziel ist hierbei, alles was einen Zeitmesser außergewöhnlich macht, zu kontrollieren und zu beeinflussen.

ARMIN STROM - Fertigung Tourbillon Kaliber ATC11


Jeder einzelne Zeitmesser hat seinen Charakter und trägt eigene Kennzeichen uhrmacherischen Flairs, mit denen er sich von den anderen Modellen absetzt und doch mit ihnen eine Einheit bildet. Allen gemeinsam sind die gleichen technischen Eigenschaften des Tourbillon-Uhrwerks ATC11, nämlich ein ziffernblattseitig sichtbarer manueller Aufzugmechanismus, eine durch ein Doppelfederhaus angetriebene Gangreserve von 10 Tagen und ein Tourbillon bei 9 Uhr.

ARMIN STROM - Tourbillon


Die vier Uhrenmodelle vereinen die einzigartigen Oberflächenveredelungen, die jeweils einen besonderen Stil mechanischer Schönheit ausdrücken und Leidenschaft für die Zeit bezeugen. Genau diese Leidenschaft ist die wahre »raison d’être« der Manufaktur ARMIN STROM.


ELEMENT AIR – Ein Gefühl des Räumlichen

Die Besonderheit der ARMIN TOURBILLON AIR besteht darin, dass die Beschränkungen des Materials überwinden werden, um die wahre Bedeutung eines Objekts zu erkennen. In der Uhrmacherei läuft dies darauf hinaus, die Schönheit der inneren Bauart und Mechanik eines Zeitmessers in all ihrer Pracht für das Auge sichtbar werden zu lassen.

Dieses Prinzip wendete Armin Strom mehr als 40 Jahre lang an und so wurde er zum unbestrittenen Meister des Skelettierens. Die Manufaktur gleichen Namens griff dieses Erbe auf und verwirklicht es in der ARMIN TOURBILLON AIR. Dies ist ein Zeitmesser, der die Tradition zelebriert sowie die Handwerkskunst des Skelettierens und das Know-how der Manufaktur widerspiegelt.

Handaufzug, Tourbillon, Doppelfederhaus, 10 Tage Gangreserve, kleine Sekunde, dezentrierte Zeitindikationen, Frequenz: 18000 A/h, Rubine: 24, Anzahl Einzelteile: 184, Gehäuse: Titan, Glas und Gehäuseboden aus antireflexbeschichtetem Saphirglas, Durchmesser: 43.40mm, Höhe: 13.00mm, Wasserdicht bis: 50m, geliefert mit echtem Alligator-»horn back«-Lederband in weiß und Doppelfaltschließe in Titan sowie zusätzlichem Kautschukband in weiß.

Besonderheit: Platine und Brücken vollständig von Hand skelettiert.

ARMIN STROM - Tourbillon (Kaliber ATC11) - Werk AIR

ARMIN STROM - Tourbillon (Kaliber ATC11) - Werk AIR


ELEMENT EARTH – Zeit und Materie

Hier verbinden sich Zeit und Materie, um die Verschmelzung des Flüchtigen und des Unveränderlichen zu schaffen. Die ARMIN TOURBILLON EARTH verkörpert einen Augenblick in der Zeit; das Vergängliche wird in den Drehungen des Tourbillons eingefangen, wobei die tickende Zeit die Materie überwindend weiterläuft und hierbei doch die äusserst widerstandsfähigen Materialien unverändert lässt – sehr ähnlich der keramischen Planisphäre, die die Federhausbrücke ziert.

Die Welt der ARMIN TOURBILLON EARTH zu betreten, ist die Freude am menschlichen Maßstab, eingefangen zwischen den flüchtigen Augenblicken der Sekunden und der erstarrten Zeit der Dekoration – eine Welt aus Texturen, Schatten und Licht.

Handaufzug, Tourbillon, Doppelfederhaus, 10 Tage Gangreserve, kleine Sekunde, dezentrierte Zeitindikationen, Frequenz: 18000 A/h, Rubine: 24, Anzahl Einzelteile: 184, Gehäuse: Edelstahl PVD schwarz, Glas und Gehäuseboden aus antireflexbeschichtetem Saphirglas, Durchmesser: 43.40mm, Höhe: 13.00mm, Wasserdicht bis: 50m, ausgeliefert mit echtem Alligator-»horn back«-Lederband in schwarz und Doppelfaltschließe in Edelstahl PVD schwarz sowie zusätzlichem Kautschukband in schwarz.

Besonderheit: Platine und Brücken mit Keramikeinlagen.

ARMIN STROM - Tourbillon (Kaliber ATC11) - Werk EARTH

ARMIN STROM - Tourbillon (Kaliber ATC11) - Werk EARTH


ELEMENT WATER – Die Kunst der Spiegelungen

Durch die mit Diamanten und Saphiren sertierte Platine und Brücken spielt die ARMIN TOURBILLON WATER mit einem Prisma wertvoller Steine. Das Zifferblatt bildet die Reflexe einer Wasseroberfläche nach und erinnert so an die gelassene Heiterkeit und Unermesslichkeit der Ozeane.

Im symmetrisch platzierten Tourbillon findet das Wassersymbol seine Kraft, Bewegung und fließende Dynamik. Schon der Philosoph Heraklit sagte: »Niemand kann zweimal in denselben Fluss steigen«; und so scheint auch die Armbanduhr ARMIN TOURBILLON WATER seinem Besitzer auszudrücken, sie ständig in einem immerwährend bezaubernden neuen Licht zu betrachten.

Handaufzug, Tourbillon, Doppelfederhaus, 10 Tage Gangreserve, kleine Sekunde, dezentrierte Zeitindikationen, Frequenz: 18000 A/h, Rubine: 24, Anzahl Einzelteile: 184, Gehäuse: 18ct Weißgold, Glas und Gehäuseboden aus antireflexbeschichtetem Saphirglas, Durchmesser: 43.40mm, Höhe: 13.00mm, Wasserdicht bis: 50m, ausgeliefert mit echtem Alligator-»horn back«-Lederband in dunkelblau und Doppelfaltschließe in 18ct Weißgold sowie zusätzlichem Kautschukband in dunkelblau.

Besonderheit: Platine und Brücken vollsertiert mit 44 Diamanten (0,1893 ct total, IF_VVS, Farbe G), 76 hellblauen und 159 dunkelblauen Saphiren (0,8312 ct total).

ARMIN STROM - Tourbillon (Kaliber ATC11) - Werk WATER

ARMIN STROM - Tourbillon (Kaliber ATC11) - Werk WATER


ELEMENT FIRE – Für die Liebe zum Detail

Die ARMIN TOURBILLON FIRE stellt die Bühne für ein »savoir-faire« dar, das durch den Uhrmachermeister Armin Strom in eine Kunstform übertragen worden ist. Eine Kunst, die darin besteht, jeden Bestandteil eines Uhrwerks von Hand zu gravieren und das mit einer Geduld, die mikroskopische Detailarbeit verlangt.

Hier dient die Gehäuserückseite der Armbanduhr als eine freie Fläche für Arabesken und pointillistische Motive, die sich wie im Tanz verbinden und Flammenformen bilden. In diesen flackernden Figuren lässt sich eine Welt entdecken, die Myriaden anderer Welten umfasst und die den Geist in einen Wirbel von Assoziationen reißt, welche mit viel Liebe zum Detail virtuos zum Ausdruck gebracht werden.

Handaufzug, Tourbillon, Doppelfederhaus, 10 Tage Gangreserve, kleine Sekunde, dezentrierte Zeitindikationen, Frequenz: 18000 A/h, Rubine: 24, Anzahl Einzelteile: 184, Gehäuse: 18ct Roségold, Glas und Gehäuseboden aus antireflexbeschichtetem Saphirglas, Durchmesser: 43.40mm, Höhe: 13.00mm, Wasserdicht bis: 50m, ausgeliefert mit echtem Alligator-»horn back«-Lederband in braun und Doppelfaltschließe in 18ct Roségold sowie zusätzlichem Kautschukband in braun.

Besonderheit: Platine und Brücken aufwendig von Hand mit Flammen graviert.

ARMIN STROM - Tourbillon (Kaliber ATC11) - Werk FIRE

ARMIN STROM - Tourbillon (Kaliber ATC11) - Werk FIRE


Eigenschaften KALIBER ATC11 16½‘‘‘

Funktionen: Stunde, Minute, kleine Sekunde, Tourbillon

Aufzug: Handaufzug mit ziffernblattseitig drehenden Kronrädern

Antrieb: Doppelfederhaus

Platine und Brücken: Dem jeweiligen Element entsprechend auf höchstem Niveau dekoriert

Hemmung: Ankerrad und Anker aus Massivgold mit gehärteten Funktionsflächen

Reguliersystem: Schraubenunruh mit Breguet-Spirale

Frequenz: 18000 A/h

Anzahl Rubine: 24 Rubine

Anzahl Einzelteile: 184

Durchmesser: 36.60mm

Höhe: 6.20mm

Gangdauer: 10 Tage


Fotos: © ARMIN STROM

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Onchrono-Artikel-Feed


Vorschläge zum Weiterlesen:

Kommentar schreiben:

Wenn Sie hier kommentieren, wird Ihr Kommentar zunächst moderiert und erscheint nicht sofort.

Verfolgen Sie die Kommentare zu diesem Artikel per RSS-Feed!

Onchrono-Artikel-Feed Onchrono auf Pinterest