Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bf28e/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 12
PANERAI Luminor Submersible 1950 3 Days Automatic Ceramica – 47 mm (PAM 508) > Panerai, Panerai Uhren, Luminor, Submersible, Keramik, Taucheruhr > Uhrenmagazin Onchrono

PANERAI Luminor Submersible 1950 3 Days Automatic Ceramica – 47 mm (PAM 508)

4. März 2013 | Von: onchrono | Rubrik: Arena | Leser: 7.537 | Keine Kommentare »
Schlagwörter: | | |

Spiegelt optisch die absolute Dunkelheit in den Tiefen des Meeres wider: Luminor Submersible 1950 Ceramica

Für viele Paneristi war die Panerai Luminor Submersible 1950 3 Days Automatic Ceramica (PAM 508) die stärkste Neuvorstellung auf der SIHH 2013. Zum ersten Mal wird das Luminor 1950 Gehäuse (Ø 47 mm) einer Luminor Submersible aus sandgestrahlter schwarzer Keramik gefertigt.

Hergestellt aus Zirkoniumoxidpulver, ist dieses synthetische Material leicht und robust zugleich. Es besticht durch seine hohe Kratzfestigkeit, Temperaturbeständigkeit und Unempfindlichkeit gegen aggressive Substanzen.

Panerai Luminor Submersible Ceramica PAM 508 - schwarze Keramik

Panerai Luminor Submersible Ceramica PAM 508 - schwarze Keramik


Herstellungsprozess der Hightech-Keramik aus Zirkoniumoxid (ZrO2)

Das Pulver zur Herstellung der Keramik besteht aus etwa 80% Zirkoniumoxidpulver und 20% bindendem Pulver. Um die schwarze Farbe zu erreichen, wird ein hoch hitzebeständiges Farbpigment zugegeben.

Während des Einspritzvorgangs wird das leicht erwärmte Gemisch unter extrem hohem Druck in die Form des entsprechenden Bauteils gepresst. Da das Material nach diesem Schritt noch sehr weich ist, können die Komponenten durch Drehen, Fräsen und Bohren geformt werden.

Das Bindemittel wird jetzt in einem mehrstündigen chemischen Prozess bei einer Temperatur von etwa 100 °C wieder aus den Komponenten entfernt.

Über einen Zeitraum von ca. drei Tagen werden die Komponenten nun auf 1500 °C erhitzt und dürfen dann abkühlen. Nach dieser Stufe bestehen sie zu 100% aus Zirkonoxidkeramik und weisen eine Härte von 1200 HV auf (5 mal größer als Edelstahl).

In der anschließenden Schleif-Phase erhalten die Komponenten ihre endgültige Form. Um die nötigen Toleranzen zu erreichen, werden spezielle Diamantschleifwerkzeuge verwendet. Aufgrund der sehr harten Keramik ist der Schleifvorgang sehr zeitaufwendig.

Die Veredelung der Keramik-Komponenten erfolgt durch Sandstrahlen. So wird eine besonders gleichmäßige matte Optik erzielt.

Panerai Luminor Submersible Ceramica PAM 508 - schwarze Keramik-Kronenschutzbrücke und -Lünette

Panerai Luminor Submersible Ceramica PAM 508 - schwarze Keramik-Kronenschutzbrücke und -Lünette


Panerai Luminor Submersible Ceramica PAM 508 - Kronenschutzbrücke 1


Panerai Luminor Submersible Ceramica PAM 508 - Kronenschutzbrücke 2


Die nur in einer Richtung drehbare Lünette zum Ablesen der Tauchzeit besteht aus dem gleichen matten Keramikmaterial wie das Gehäuse. Nur das ecrufarbene Super-LumiNova® auf den aufgesetzten Stundenmarkierungen, der Skala und den teilweise skelettierten Zeigern hebt sich von dem tiefschwarzen Gehäuse und Zifferblatt ab.

Panerai Luminor Submersible Ceramica PAM 508 - ecrufarbenes Super-LumiNova®

Panerai Luminor Submersible Ceramica PAM 508 - ecrufarbenes Super-LumiNova®


Das Datumsfenster befindet sich auf der 3-Uhr-Position und das klassische kleine Sekundenzifferblatt von Panerai auf der 9-Uhr-Position.

Panerai Luminor Submersible Ceramica PAM 508 - kleine Sekunde auf der 9-Uhr-Position

Panerai Luminor Submersible Ceramica PAM 508 - kleine Sekunde auf der 9-Uhr-Position


Den schwarz beschichteten Gehäuseboden aus Titan ziert ein mittig eingravierter S.L.C.-Torpedo (ital.: Siluro a Lenta Corsa für »langsames Torpedo«). Dieser menschliche Torpedo (ital. Maiale) wurde elektrisch angetrieben und hatte zwei Besatzungsmitglieder in Taucheranzügen.

Panerai Luminor Submersible Ceramica PAM 508 - Gehäuseboden aus Titan mit eingraviertem S.L.C.-Torpedo

Panerai Luminor Submersible Ceramica PAM 508 - Gehäuseboden aus Titan mit eingraviertem S.L.C.-Torpedo


Panerai Luminor Submersible Ceramica PAM 508 - S.L.C.-Torpedo

Panerai Luminor Submersible Ceramica PAM 508 - S.L.C.-Torpedo


Hinter dem Titan-Gehäuseboden verbirgt sich das vollständig in der Officine Panerai Manufaktur in Neuchâtel entwickelte und gefertigte Handaufzugskaliber P.9000. Mit einem Durchmesser von 13¾ Linien, 28 Steinen, einer Unruh mit variablem Massenträgheitsmoment und Incabloc®-Stoßsicherung ist das P.9000 Uhrwerk äußerst präzise konstruiert.

Es besitzt zwei Federhäuser, die durch eine sich in beide Richtungen drehende Schwungmasse kontinuierlich aufgezogen werden und eine Gangreserve von drei Tagen gewährleisten. Über ein praktisches System lässt sich die Uhr in 1-Stunden-Schritten vor- oder zurückstellen. Das angezeigte Datum wird dabei automatisch angepasst.

Panerai Luminor Submersible Ceramica PAM 508 - Panerai Manufakturkaliber P.9000, Automatik

Panerai Manufakturkaliber P.9000, Automatik


Die bis 30 bar (ca. 300 Meter) wasserdichte Luminor Submersible 1950 3 Days Automatic Ceramica ist mit einem Armband aus schwarzem Kalbsleder mit einer breiten trapezförmigen Schließe aus satiniertem Titan mit schwarzer Beschichtung ausgestattet. Die Stückzahl des Modells ist auf 1.000 Exemplare limitiert.

Panerai Luminor Submersible Ceramica PAM 508

Panerai Luminor Submersible Ceramica PAM 508 - limitiert auf 1000 Exemplare


Daten PANERAI Luminor Submersible 1950 3 Days Automatic Ceramica – 47 mm (PAM 508)

Hersteller: Officine Panerai, Viale Monza 259, 20126 Milan – Italien

Referenznummer: PAM00508

Funktionen: Stunden, Minuten, kleine Sekunde; Datum

Werk: Mechanisches Automatikuhrwerk, Panerai Manufakturkaliber P.9000; 13¾ Linien; 7,9 mm stark; 28 Steine; Glucydur®-Unruh; 28800 Schwingungen/Stunde (4 Hz); Incabloc®-Stoßsicherung; 3 Tage Gangreserve; zwei Federhäuser; 197 verschiedene Komponenten

Gehäuse: Ø 47 mm, schwarze Keramik; Lünette aus schwarzer Keramik, nur gegen den Uhrzeigersinn drehbar, mit Skala zur Berechnung der Tauchzeit und Arretierung in Minutenschritten; Gehäuseboden aus verschraubtem Titan mit spezieller schwarzer Hartbeschichtung; Kronenschutzbrücke: (geschütztes Warenzeichen) aus schwarzer Keramik; schwarzes Zifferblatt mit aufgesetzten fluoreszierenden Stundenmarkierungen; Saphirglas, aus Korund gewonnen, 4 mm stark, entspiegelt; wasserdicht bis 30 bar (~300 Meter)

Armband und Schließe: Lederarmband mit Schriftzug PANERAI und trapezförmiger Schließe aus Titan mit spezieller schwarzer Hartbeschichtung. Zusatzarmband zum Wechseln und Stahlschraubenzieher im Lieferumfang enthalten

Den Preis der PANERAI Luminor Submersible 1950 3 Days Automatic Ceramica finden Sie im Preis-Index.

Fotos: © Panerai

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Onchrono-Artikel-Feed


Vorschläge zum Weiterlesen:

Kommentar schreiben:

Wenn Sie hier kommentieren, wird Ihr Kommentar zunächst moderiert und erscheint nicht sofort.

Verfolgen Sie die Kommentare zu diesem Artikel per RSS-Feed!

Onchrono-Artikel-Feed Onchrono auf Pinterest