Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bf28e/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 12
Test: NEUHAUS JANUS DoubleSpeed (Einzeigeruhr mit doppelter Geschwindigkeit) > Neuhaus Uhren, Einzeigeruhr > Uhrenmagazin Onchrono

Test: NEUHAUS JANUS DoubleSpeed (Einzeigeruhr mit doppelter Geschwindigkeit)

26. August 2011 | Von: onchrono | Rubrik: Test & Technik | Leser: 13.891 | 3 Kommentare »
Schlagwörter: | |

Nachdem die JANUS Double Speed noch einen neu gestalteten Zeiger erhalten hatte, konnte Onchrono erstmals die neue NEUHAUS-Uhr einem Test unterziehen. Im Anschluss an den Test finden Sie ein Interview mit Manuel Neuhaus, dem Gründer von NEUHAUS Inventing Timepieces.

Die Neuhaus JANUS DoubleSpeed ist eine Einzeigeruhr. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Einzeigeruhr läuft sie jedoch mit doppelter Geschwindigkeit. Der Zeiger umrundet das Zifferblatt in zwölf Stunden zweimal.

(Hinweis: Fotos und Gangwerte sind per Klick vergrößerbar.)

Neuhaus Janus DoubleSpeed - Einzeigeruhr

Neuhaus Janus DoubleSpeed - Einzeigeruhr mit doppelter Geschwindigkeit


Zifferblatt und Zeiger

Durch die doppelte Geschwindigkeit gibt es nur sechs Stundenabschnitte auf dem Zifferblatt. Dafür sind die Stundenindizes dann doppelt beziffert. Steht der Zeiger auf dem ersten Stundenindex, kann es 01.00 Uhr, 07.00 Uhr, 13.00 Uhr oder 19.00 Uhr sein. Der Träger der Uhr entscheidet dies tageszeitabhängig selbst.

Neuhaus Janus Doublespeed - Zifferblattansicht

Neuhaus Janus Doublespeed - Jeder Stundenindex ist mit zwei Ziffern beschriftet.


Der Vorteil der doppelten Geschwindigkeit ist der größere Platz zwischen zwei Stundenindizes. Er wird von den 30° einer gewöhnlichen Einzeigeruhr auf 60° verdoppelt. Dies bedeutet ein einfacheres und genaueres Ablesen. Jedoch nur fast minutengenau: Bei der Einteilung zwischen zwei Stundenindizes bleibt es bei halbe Stunden, Viertelstunden und 5-Minutenabschnitten, wie bei Einzeigeruhren üblich.

Bei der JANUS DoubleSpeed ist eine Gangkontrolle möglich. Unter drei kleinen Zifferblattausschnitten dreht sich eine schwarz-weiße Scheibe und zeigt an, ob die Uhr läuft.

Neuhaus Janus Doublespeed - Zifferblattausschnitt

Neuhaus Janus Doublespeed - Einzeigeruhr mit verbesserter Ablesegenauigkeit


Das Zifferblatt ist klar gestaltet und bietet durch den schwarz-weiß-Kontrast eine sehr gute Ablesbarkeit.

In der Dunkelheit werden auf einem zusätzlichen Ring um das Zifferblatt Indizes für Viertel-, halbe- und ganze Stunden sichtbar. Zusammen mit Ziffern und Zeiger leuchten sie in schönem Blau.

Neuhaus Janus Doublespeed - Nachtansicht

Neuhaus Janus Doublespeed - Nachtansicht mit bläulich leuchtender Superluminova


Gehäuse

Das große, vollständig polierte Edelstahlgehäuse hat einen Durchmesser von 44 mm und ist sauber verarbeitet. Als Deckglas und Sichtboden kommen entspiegelte Saphirgläser zum Einsatz.

Der Boden ist sechsfach verschraubt und trägt eine eingravierte Numerierung. Das Gehäuse ist druckfest bis 5 bar. Mit Milanaise-Edelstahl-Band zeigt die Waage ein Gesamtgewicht von 158,3 g an.

Die Silikoneinlage und das lackierte Logo sind das optische Highlight der griffigen Krone. Mit ihr lässt sich die Uhr komfortabel bedienen. Allerdings zieht das Silikon Staub magisch an.

Neuhaus Janus Doublespeed - Krone

Neuhaus Janus Doublespeed - NEUHAUS Krone mit Silikonring und lackiertem Logo


Armband und Schließe

An der Testuhr war ein kräftiges Milanaise-Edelstahl-Band mit 24 mm Bandanstossbreite montiert. Das Band kann individuell eingestellt werden und wird mit einer Schmetterlings-Faltschließe mit Logo-Gravur geschlossen.

Dank den feinen Gliedern und der flachen Schließe schmiegt sich die Uhr angenehm um das Handgelenk.

Die Schließe ist mit ihrer großflächigen, polierten Aussenseite mit Logo-Gravur anfällig für Fingerabdrücke und Kratzer.

Neuhaus Janus Doublespeed - Milanaise-Band

Neuhaus Janus Doublespeed - Milanaise-Edelstahl-Band


Neuhaus Janus Doublespeed - Milanaise-Band - Detail

Neuhaus Janus Doublespeed - Milanaise-Edelstahl-Band - Detail


Neuhaus Janus Doublespeed - Faltschließe

Neuhaus Janus Doublespeed - Schmetterlings-Faltschließe


Werk

Als Handaufzugswerk kommt das bekannte ETA 6498 (UNITAS) zum Einsatz. NEUHAUS zerlegt jedes Werk einzeln und baut ein eigens hergestelltes Zeigerwerk ein, so dass der Stundentrieb nun doppelte Geschwindigkeit hat.

Die Gangreserve beträgt 38 Stunden. Die Brücken tragen Genfer Streifen und die Schrauben sind gebläut.

Neuhaus Janus Doublespeed - Werkansicht

Neuhaus Janus Doublespeed - Handaufzug ETA 6498 (UNITAS) mit Genfer Streifen und gebläuten Schrauben


Neuhaus Janus DoubleSpeed - Gangtest

NEUHAUS JANUS DoubleSpeed - Gangtest

Gangwerte

Bis auf einen recht großen Ausreißer in der Position »Krone oben« war die JANUS Doublespeed gut einreguliert. Dieser Ausreißer verschlechtert die größte Abweichung zwischen zwei Lagen auf +19 Sekunden.

Bei der mittleren täglichen Abweichung zeigt die Uhr mit + 3,4 Sekunden ein gutes Ergebnis.


Fazit

NEUHAUS hat mit der JANUS DoubleSpeed die Einzeigeruhr um eine interessante Alternative erweitert. Das Design ist gelungen und die Qualität stimmt. Nach einer Eingewöhnungszeit gelingt auch das schnelle Ablesen der Uhrzeit immer besser.

Die Uhr ist in der getesteten Variante mit Milanaise-Edelstahlband nicht gerade ein Schäppchen. Aber die Fertigung nur geringer Stückzahlen in Deutschland und der Schweiz, aufwendige Details wie die Krone und die niedrige Limitierung auf nur 99 Stück weltweit relativieren den Preis.

NEUHAUS-Uhren können nur im Online-Shop auf der NEUHAUS-Webseite erworben werden.

Der Vorstellungs-Artikel der JANUS Double Speed enthält ein Video, in dem Manuel Neuhaus persönlich seine erste Uhr vorstellt.

Neuhaus Janus DoubleSpeed - Große Einzeigeruhr

Neuhaus Janus DoubleSpeed - Große Einzeigeruhr mit 44 mm Durchmesser



Daten Neuhaus JANUS DoubleSpeed

Hersteller: NEUHAUS Inventing Timepieces, Manuel Neuhaus, Ludwigshafener Str. 11, 86157 Augsburg

Funktionen: Stunden; Gangindikation

Werk: ETA 6498 (UNITAS), modifiziert (Stundentrieb hat doppelte Geschwindigkeit); Handaufzug; 18000 A/h; Ø 36,6 mm; 17 Steine; Gangautonomie 38 h; Veredelung: Genfer Streifen; gebläute Schrauben

Gehäuse: Edelstahl; Deckglas: entspiegeltes Saphirglas; 6-fach verschraubter Saphirglasboden; bis 5 bar druckfest

Armband und Schließe: Edelstahl Milanaiseband; Schmetterlings-Faltschließe mit Logo Gravur

Maße: Ø 44 mm (mit Krone 48 mm); Höhe 10,7 mm; Gesamtgewicht 158,3 g

Varianten: mit Lederarmband, schwarz; Edelstahl Dornschließe

Limitierung: mit schwarzem Zifferblatt auf 99 Stück weltweit limitiert

Den Preis der Uhr finden Sie im Preis-Index.

Text: © Mario Hüsch // Fotos: © Mario Hüsch


Neuhaus Janus Doublespeed - Einzeigeruhr mit Gangindikation

Neuhaus Janus Doublespeed - Einzeigeruhr mit Gangindikation


Interview mit Manuel Neuhaus

Manuel Neuhaus, der Gründer von NEUHAUS Inventing Timepieces, hat sich freundlicherweise die Zeit für ein Interview genommen:

Onchrono: Warum eine Uhr? Wie kommt ein Branchenfremder dazu, eine neue Uhrenmarke zu gründen und eigene Uhren zu bauen?

Manuel Neuhaus: Indem er sich einen lang gehegten Traum erfüllt. In meinem Beruf als Mediendesigner hat man ja überwiegend mit virtuellen Dingen zu tun. Ich wollte in meinem Leben nicht immer nur Pixel schieben, sondern auch mit echten Gegenständen, die einen Schatten werfen, zu tun haben. Was kann es da Schöneres geben, als mit hochwertigen und seltenen Uhren umgehen zu dürfen. Und gerade in der Uhrenbranche hat der Quereinstieg durchaus Tradition.

OC: Als Sie anfangs Ihre Idee in einem bekannten Uhrenforum vorgestellt haben, sind Sie belächelt worden, und man hat Ihrem Vorhaben nur geringe Chancen der Realisation eingeräumt. Nach drei Jahren konnten Sie dann das fertige Produkt präsentieren…

M.N.: Ich bin jedem Kritiker dankbar für seinen Input. Es waren viele wertvolle Hinweise dabei. Aber wenn man in der luxuriösen Situation ist, eine Vision zu verfolgen, darf man sich nicht abbringen lassen.

OC: Welche Hürden muss ein Neueinsteiger in den Markt der Uhrenhersteller überwinden?

M.N.: Die Probleme des Einstieges sind nicht zu unterschätzen, aber Geld auszugeben und Uhren zu produzieren, ist relativ einfach, verglichen mit dem Versuch, Uhren zu verkaufen und Geld zu verdienen. Ich würde deshalb sagen: Am Wichtigsten ist eine gute Idee und keine Schulden zu machen, um warten zu können, bis die Idee sich durchsetzt.

OC: Wie entstand die Idee einer besonderen Einzeigeruhr?

M.N.: Als ich damals völlig losgelöst mit allen möglichen Konzepten spielte, wurde mir schnell klar, dass über Einzeigeruhren überraschend wenig nachgedacht worden war. Und dass dieses elegante und reduzierte Konzept zu Unrecht ein Mauerblümchen-Dasein führte. Ich hoffte, in diesem Bereich etwas Substanzielles beitragen zu können. Mir war klar, dass ich eine gute Idee jenseits der Beliebigkeit von Design brauchte, um eine Chance zu haben.

OC: Wo findet die Fertigung Ihrer Uhren statt?

M.N.: Ausschließlich im deutschsprachigen Raum. Ich bin auf die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Herstellern angewiesen, die oft auch korrigierend und mäßigend auf mich eingewirkt haben, um die Realisierung meiner Ideen zu ermöglichen. Ich bin diesen arrivierten Firmen sehr dankbar, dass sie aus purer Begeisterung für das Uhrenbauen und unter Verzicht auf große Gewinne meine winzigen Stückzahlen realisiert haben.

OC: Welche Umbaumaßnahmen werden am ETA 6498 (Unitas) vorgenommen?

M.N.: Das Zeigerwerk wird komplett neu erstellt.

OC: Wie wird der notwendige Service Ihrer Uhren sichergestellt?

M.N.: Für den Service, Reparaturen, die Assemblage und die Reglage unserer Uhren arbeiten wir mit einem sehr zuverlässigen und kompetenten Meisteruhrmacher in Bad Tölz zusammen.

OC: Was ist das Besondere an einer Neuhaus-Uhr?

M.N.: An erster Stelle sind es innovative Uhren, die diese Bezeichnung wirklich verdienen. Die Qualität der Materialien und deren Verarbeitung ist sehr hoch. Das Design ist klassisch zurückhaltend und folgt ausschließlich den innovativen Funktionen ohne Firlefanz.

OC: Viele finden die Uhr sofort toll, aber für ein Erstlingswerk mit Unitas-Handaufzug zu teuer.

M.N.: Wirklich billige Uhren werden wir wohl niemals bauen können. Das liegt an den sehr kleinen Stückzahlen, der ausschließlichen Fertigung im deutschsprachigen Raum, den hochwertigen Details, wie zum Beispiel unserer aufwendigen Krone. Wir wollen unseren Kunden ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Deshalb verzichten wir auf Händler und verkaufen nur direkt über unseren Online-Shop. Und wir limitieren manche Modelle: Die JANUS DoubleSpeed mit schwarzem Zifferblatt ist z.B. auf 99 Stück weltweit limitiert. Bei einer so ungewöhnlichen und einzigartigen Uhr, limitiert auf 99 Stück, empfinde ich den Preis von 1966,39 Euro plus MwSt. [Variante mit schwarzem Lederband; die Red.] als ziemlich günstig.

Neuhaus Janus DoubleSpeed - Schach



Diesen Artikel weiterempfehlen:

Onchrono-Artikel-Feed


Vorschläge zum Weiterlesen:

3 Kommentare zu "Test: NEUHAUS JANUS DoubleSpeed (Einzeigeruhr mit doppelter Geschwindigkeit)"

Kommentar schreiben »

  1. Sehr interessante Uhr für die exquisiten Anlässe. Die würde ich auch tragen. Gerne auch mit einem anderen Armband.

  2. Frage: Gibt es diese sehr stylische, ungewöhnliche Uhr auch in anderer Ausführung?
    Braun? Beige? Fände sie mit Krokolederband auch extrem reizvoll :)

  3. @simone
    Die JANUS DoubleSpeed gibt es mit schwarzem Zifferblatt (Milanaise Edelstahlband oder schwarzes Lederband) oder mit silbernem Zifferblatt (Milanaise Edelstahlband oder braunes Kroko-Lederband). Jeweils auf 99 Exemplare weltweit limitiert.

Kommentar schreiben:

Wenn Sie hier kommentieren, wird Ihr Kommentar zunächst moderiert und erscheint nicht sofort.

Verfolgen Sie die Kommentare zu diesem Artikel per RSS-Feed!

Onchrono-Artikel-Feed Onchrono auf Pinterest