Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bf28e/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 12
ZENITH EL Primero Lightweight – Limited Edition > Zenith Uhren, El Primero, Striking 10th, Chronograph, limitiert, Karbon > Uhrenmagazin Onchrono

ZENITH EL Primero Lightweight – Limited Edition

29. September 2013 | Von: onchrono | Rubrik: Arena | Leser: 3.109 | Keine Kommentare »
Schlagwörter: | | |

Sportliche Avantgarde

Bei dieser exklusiven Version des Chronographen El Primero Striking 10th setzt Zenith auf innovativste Materialien, um eine ultraleichte Sportuhr in markanter Optik zu kreieren. Die auf 100 Exemplare limitierte Sonderausgabe verbindet ein Uhrwerk aus Titan- und Siliziumteilen mit einem sportlichen Gehäuse aus Karbonfaser. Die ZENITH El Primero Lightweight läutet eine neue Ära in der Geschichte dieses legendären Kalibers ein.

Zenith focuses firmly on lightness, daring and innovation in an exclusive version of its El Primero Striking 10th chronograph featuring high-tech materials. Issued in a 100-piece limited edition, the ZENITH El Primero Lightweight model teams a titanium and silicon movement with an sporty carbon case. It signals the dawn of a new era in the fabulous history of the legendary El Primero caliber.

ZENITH El Primero Lightweight - Limited Edition

ZENITH El Primero Lightweight - Limited Edition


1969 revolutionierte das Kaliber El Primero die Uhrmacherbranche. Es war nicht nur das allererste integrierte Chronographenwerk mit Automatikaufzug, sondern schlug überdies mit der beispiellosen Frequenz von 10 Halbschwingungen pro Sekunde (36.000 Halbschwingungen pro Stunde). Diese hohe Schwingungszahl macht es auch heute noch zum präzisesten Serien-Kaliber der Welt.

ZENITH El Primero 3019 PHC (1969)

ZENITH El Primero 3019 PHC (1969)


Dennoch hat Zenith nie aufgehört, es noch präziser, zuverlässiger und leistungsfähiger zu machen. Außerdem bereicherte die Manufaktur ihr legendäres Chronographenwerk mit verschiedenen Komplikationen: Tourbillon, Einholzeiger, Ewiger Kalender …

2010 präsentierte sie mit dem Modell El Primero Striking 10th eine beeindruckende Weiterentwicklung des Blitzsekunden-Prinzips: Der in Zehntelsekunden-Sprüngen vorrückende Chronographenzeiger umrundet das Zifferblatt innerhalb von 10 Sekunden.

Plötzlich konnte man die Hochpräzision nicht nur sehen, sondern auch exakt ablesen. Da dieser Mechanismus viel Energie verbraucht, versah Zenith das Werk mit einem doppelten Chronographenrad aus Silizium, einem Werkstoff, der dreieinhalb Mal leichter ist als herkömmliche Materialien.

ZENITH El Primero Striking 10th (2010)

ZENITH El Primero Striking 10th (2010)


Ein Leichtmotor par excellence

Jetzt bringt Zenith eine noch avantgardistischere, sportliche Version der El Primero Striking 10th heraus. Federleicht und leistungsfähig glänzt sie mit innovativer Spitzentechnologie und kreativem Design.

Die Konzepteure der Manufaktur erhielten den Auftrag, das Gewicht der Uhr maximal zu reduzieren, ohne den geringsten Kompromiss hinsichtlich der Präzision, Robustheit und Leistungsfähigkeit einzugehen. Ihre Mission glich der einer Rennwagen-Optimierung. Sie begannen beim Motor, und ersetzten die schwersten, normalerweise aus Messing gefertigten Teile durch Titan: die Platine sowie die fünf Brücken (Federhausbrücke, Unruhbrücke, Chronographenbrücke, Hebelbrücke und Hebelradbrücke).

ZENITH El Primero Lightweight - Limited Edition - El Primero 4052 W

ZENITH El Primero Lightweight - Limited Edition - El Primero 4052 W


Die Zenith-Forschung entschied sich für diesen modernen, vielfach in der Luftfahrt verwendeten Werkstoff, weil er zugleich ultraleicht und extrem widerstandsfähig ist. Das doppelte Chronographenrad aus Silizium wurde beibehalten, verstärkt durch eine Hemmung plus Hebel aus demselben leichten, unmagnetischen Hightech-Material.

Es garantiert eine hervorragende Kraftausnutzung. Zusammengenommen erzielten diese Maßnahmen eine Gewichtsersparnis von rund einem Viertel: dieses Kaliber wiegt nur noch 15,45 g, gegenüber den 21,10 g vergleichbarer Standardwerke.

ZENITH El Primero Lightweight - Back 2


Gehäuse

Auch das ursprüngliche 42 mm-Gehäuse der El Primero Striking 10th wurde für diese Ausgabe vor allem unter dem Gesichtspunkt der Gewichtsersparnis überarbeitet und auf 45 mm vergrößert. Das hierfür gewählte Karbon ist optisch ein absoluter Hingucker. Sein attraktives schwarz-schwarzes Karomuster schafft einen Bezug zum Rennsport.

Die Innenstruktur des Gehäuses besteht aus keramisiertem Aluminium, einem weiteren spitzentechnologischen Material, das sich zusätzlich zu seiner Leichtheit durch enorme Stabilität und Härte auszeichnet (1.800 Vickers gegenüber 160 – 200 für 316L-Stahl).

Krone und Chronographendrücker des aerodynamisch designten Gehäuses sind aus Titan, seine hohlen Bandansätze verschmelzen mit dem integrierten Armband aus strapazierfähigen Nomex-Synthetikfasern und schwarzem Kautschuk, das mit einer Dreifach-Sicherheits-faltschließe ausgestattet ist.

ZENITH El Primero Lightweight - Limited Edition - 45 mm

ZENITH El Primero Lightweight - Limited Edition - Gehäusedurchmesser 45 mm | 45 mm-diameter case


Ein Zifferblatt wie ein Armaturenbrett

Alle ikonischen visuellen Merkmale der Kollektion finden sich beim Zifferblatt in einer besonders dynamischen Interpretation wieder. Das Skelettieren der Zifferblattmitte erlaubt eine weitere Gewichtseinsparung und den Blick auf das Uhrwerk El Primero (dessen Rückseite durch den Saphirglasboden bewundert werden kann).

Das Scheibensystem der Datumsanzeige bei 6 Uhr musste ebenfalls Material lassen: die Ziffern erscheinen jetzt ausgeschnitten vor einem roten Hintergrund. Die Stundenindizes wurden so weit wie möglich ausgehöhlt und mit Leuchtstoff beschichtet.

Die Zähler nehmen die emblematischen drei Farben des ersten El Primeros von 1969 wieder auf: Hellgrau, Blau und Anthrazit. Ein weiteres Wiedererkennungsmerkmal ist der rote Sekundenzeiger mit dem Stern. Er misst jede Zeitnahme auf die Zehntelsekunde genau.

ZENITH El Primero Lightweight - Limited Edition - Dial

ZENITH El Primero Lightweight - Limited Edition - Zähler in Hellgrau, Blau und Anthrazit | 3 color-counters: light gray, blue and anthracite


ZENITH El Primero Lightweight LE


Daten ZENITH EL Primero Lightweight – Limited Edition:

Referenznummer: 10.2260.4052W/98.R573

  • erstes EL PRIMERO Titankaliber (5,64 g weniger als ein normaler EL PRIMERO => über 25 % leichter)
  • erster EL PRIMERO Chronograph mit Automatikaufzug, Flyback und Anzeige der Zehntelsekunde
  • erstes Karbongehäuse
  • skelettiertes Zifferblatt
  • auf hundert Exemplare limitierte Auflage

Hersteller: ZENITH Branch of LVMH, Swiss Manufactures SA, Rue des Billodes 34-36, CH-2400 Le Locle

Funktionen: Zentraler Stunden- und Minutenzeiger, kleine Sekunde bei 9 Uhr; Datumsanzeige bei 6 Uhr; Chronograph mit Anzeige der Zehntelsekunde: 60-Minuten-Zähler bei 6 Uhr, 60-Sekunden-Zähler bei 3 Uhr, Anzeige der Zehntelsekunde durch den Chronographenzeiger

Werk: El Primero 4052 W, Automatik; Kaliber: 13 ¼ ‘‘‘ (Durchmesser: 30 mm), Höhe: 6,60 mm, Bauteile: 334, Lagersteine: 31, Frequenz: 36.000 Halbschwingungen pro Stunde (5 Hz); Gangreserve: über 50 Stunden; Verzierungen: Oszillierender Rotor mit »Côtes de Genève«-Guillochierung; Titaniumbauteile: Platine, Federhausbrücke, Unruhbrücke, Chronographenbrücke, Hebelbrücke und Hebelradbrücke

Gehäuse: Material: Karbon; Durchmesser: 45 mm; Zifferblattöffnung: 38,50 mm; Uhrenglas: Gewölbtes, beidseitig entspiegeltes Saphirglas; Gehäuseboden: Transparentes Saphirglas; Wasserdichtigkeit: 10 ATM (ca. 100 m); Zifferblatt: Skelettiertes Zifferblatt mit 3-farbigen Zählern; Stundenindizes: Facettiert, Rhodium mit Superluminova SLN C1; Zeiger: Facettiert, Rhodium mit Superluminova SLN C1

Armband und Schließe: schwarzer Kautschuk mit Nomex Stoffüberzug und schwarzer Dreifachfaltschließe

Den Preis der ZENITH EL Primero Lightweight Limited Edition finden Sie im Preis-Index.

ZENITH El Primero Lightweight LE - roter Zeiger mit Stern


Fotos: © ZENITH

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Onchrono-Artikel-Feed


Vorschläge zum Weiterlesen:

Kommentar schreiben:

Wenn Sie hier kommentieren, wird Ihr Kommentar zunächst moderiert und erscheint nicht sofort.

Verfolgen Sie die Kommentare zu diesem Artikel per RSS-Feed!

Onchrono-Artikel-Feed Onchrono auf Pinterest